Schlagwort-Archive: Venus

Gibt es auf der Venus zweimal Silvester an einem Tag?

Hier auf der Erde feiern wir am Ende des Jahres Silvester, sehen dann 365 Mal (oder einmal mehr) die Sonne auf- und untergehen und dürfen dann endlich wieder die Sektgläser zum nächsten Jahreswechsel heben.

Etwa 23 Stunden, 56 Minuten und 4 Sekunden braucht die Erde, um sich einmal um die Achse zu drehen. Und 365, 25 dieser Umdrehung braucht unser Planet, um seine Reise einmal um die Sonne zu machen. Unser Erdenjahr ist also viel kürzer als unser Erdentag.

Die Venus dagegen kommt nicht so recht in Schwung. 224,701 Erdentage braucht unser innerer Nachbar für einen Umlauf um die Sonne. Logisch dass das Venusjahr kürzer ist, der Planet ist auch näher an der Sonne als die Erde. Doch bis sich die Venus einmal um ihre Achse dreht, dauert es 243 Tage und 27 Minuten. Der Venustag ist also rund 19 (Erden)Tage länger als das Jahr auf der Venus. Oder?

Eine Aufnahme des Hinode-Teleskops vom Transit der Venus an der Sonne vorbei. <small>Credits: <a href="https://www.flickr.com/photos/gsfc/7346012514/">JAXA/NASA</a></small>
Eine Aufnahme des Hinode-Satelliten vom Transit der Venus an der Sonne vorbei. Credits: JAXA/NASA

Kann man damit an einem Venustag also zweimal Venus-Silvester feiern? Ja und nein! Ja, wenn man als Venustag den sogenannten siderischen Tag nimmt, also die Drehung des Himmelskörpers gemessen an den Fixsternen. Das sind besagte rund 243 Erdentage, analog dazu auf der Erde ebenso besagte 23 Stunden und 56 Minuten. Rechnet man von Sonnenhöchststand zu Sonnenhöchststand macht das bei unserem Erdtag keinen sonderlichen Unterschied — etwa vier Minuten. Im Fall der Venus ist die Differenz zwischen siderischem Tag und Sonnentag etwas größer — rund 126 Erdentage!

Wie das? Nun, die Venus macht etwas, das kaum ein anderer Planet im Sonnensystem macht — er dreht sich rückwärts.  Fast alle Himmelskörper drehen sich in genau so herum, wie sich sich auch um die Sonne bewegen. Die Venus — und auch der Uranus — macht das nicht, sie dreht sich anders herum, und das noch recht langsam. Damit geht die Sonne dort im Westen auf und der Sonnentag ist auf der Venus fast 117 Erdentage lang. Das ist immer noch viel, aber für zwei Silvester an diesem Venussonnentag reicht es nicht — ein Nacht zum Ausschlafen vor der nächsten Silvesterparty bleibt den Venusianern doch noch. 😉